Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: mabb - radioberatung.de

Spiel eröffnet: 11 Bewerber für die 104,1 MHz

Auf die von der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) ausgeschriebene Berliner UKW-Frequenz 104,1 MHz haben sich elf Radiosender beworben. Eine Neuausschreibung war erforderlich, nachdem der bisherige Veranstalter NPR Media seine Zulassung wegen Umstrukturierungen zurückgegeben hatte.

Who's next? 104,1 MHz in Berlin ausgeschrieben

Der bisherige Veranstalter NPR Media Berlin gGmbH hatte die Sendeerlaubnis zur Veranstaltung des Hörfunkprogramms NPR Berlin FM 104,1 zum 1. August 2017 zurückgegeben. Grund für die Rückgabe der Zulassung sind Umstrukturierungen bei NPR, die eine Ausschreibung erforderlich machen. Auf Grundlage von § 21 des Medienstaatsvertrags (MStV) hat der Medienrat daher die Ausschreibung der UKW-Frequenz im Umfang von täglich vierundzwanzig Stunden beschlossen.

Jam FM und Radio Russkij bleiben in Berlin on air

Wie erwartet hat die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) die Verlängerung der Sendeerlaubnis von Jam FM für die UKW-Frequenz 93,6 MHz (Berlin) und Radio Russkij für die Frequenz 97,2 MHz (Berlin) um sieben Jahre beschlossen.

Deutsche Medienbehörden

BLM - Bayerische Landeszentrale für neue Medien

brema - Bremische Landesmedienanstalt

LFK - Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg

LfM - Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen

LMK - Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz

LMS - Landesmedienanstalt Saarland

LPR Hessen - Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien

MA HSH - Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein

mabb - Medienanstalt Berlin-Brandenburg

mmv - Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern

MSA - Medienanstalt Sachsen-Anhalt

NLM - Niedersächsische Landesmedienanstalt

SLM - Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien

TLM - Thüringer Landesmedienanstalt

Showdown in Berlin: 4 Bewerber für UKW-Frequenzen

Auf die Ausschreibung der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) von UKW-Frequenzen im Land Berlin haben sich vier Antragsteller beworben. Die ausgeschriebenen Frequenzen werden derzeit von JAM FM und Radio Russkij Berlin genutzt.

Frequenz-Splitting endet: Eigene UKW-Frequenz für Alex Radio

Der Medienrat der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) hat über die zukünftige Nutzung der Berliner UKW-Frequenz 91,0 MHz entschieden. Sie wird ab Oktober 2016 vollständig von ALEX RADIO gestaltet. Durch den Wechsel von ALEX RADIO stehen sämtliche Sendezeiten des nichtkommerziellen UKW-Radioprojekts 88vier ausschließlich freien und multikulturellen Radioinitiativen sowie Webradios aus Berlin und Brandenburg zur Verfügung. Die 88vier ist ein Projekt der mabb, das in Berlin über 88,4 MHz und in Potsdam über 90,7 MHz zu empfangen ist.

Willkommenskultur am Ende: Integrationsradio beerdigt

Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) hatte im Januar 2016 die Ausschreibung für den Aufbau eines Integrationsradios in Verbindung mit entsprechenden Internetangeboten in arabischer und deutscher Sprache veröffentlicht. Fünf Antragsteller haben sich darauf beworben. Allerdings bekam kein Bewerber die begehrte Lizenz. Das gesamte Projekt wurde jetzt seitens der Behörde begraben.

Fünf Bewerber für Berliner Integrationsradio

Auf die Ausschreibung der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) für den Aufbau eines Berliner Integrationsradios in arabischer und deutscher Sprache in Verbindung mit entsprechenden Internetangeboten haben sich fünf Antragsteller beworben.

Ausschreibung: Integrationsradio für Berlin-Brandenburg

Der Medienrat der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) hat die Ausschreibung für den Aufbau eines Integrationsradios in arabischer und deutscher Sprache beschlossen. Für die Verbreitung stellt die mabb eine UKW-Frequenz mit Senderstandort Berlin zur Verfügung, unterstützt die Ausstrahlung des Programms durch UKW-Sender kleinerer Leistung an Flüchtlingsstandorten in Brandenburg und übernimmt die entstehenden Senderkosten.

Diesen RSS-Feed abonnieren