Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Deutscher Radiopreis - radioberatung.de

Deutscher Radiopreis 2017: "Mission Aufstehen" - beste deutsche Morningshow stars

In der Elbphilharmonie in Hamburg wurden sie vergeben: die Trophäen an die Besten des deutschen Radio Biz. Die Verleihung des Deutschen Radiopreises 2017 unter den 33 Nominierten wurde von 62 Radiosendern live übertragen. Der Radiopreis ist inzwischen die wichtigste Auszeichnung der Branche: In diesem Jahr wetteifern 127 Programme mit mehr als 380 Bewerbungen um die Preise – ein neuer Rekord.

John Ment - nominiert für den Radiopreis

John Ment von Radio Hamburg steht im Finale des Deutschen Radiopreises 2017. Die unabhängige Jury des Grimme-Instituts hat ihn in der Kategorie Bester Moderator nominiert. Bei Radio Hamburg  moderiert er die Frühsendung „Mission Aufstehen! Die Radio Hamburg Morningshow“. Ment ging im Frühjahr 1987 das erste Mal bei Hamburgs Hörfunkmarktführer on air und ist seit Mai 1989 durchgängig als Moderator der Morningshow zu hören.

Bewerberrekord beim Deutschen Radiopreis 2017

Riesiges Interesse der Radiosender in Deutschland an einer Teilnahme am Deutschen Radiopreis. Bei dieser Bewerberflut lässt sich wohl nur eines feststellen: der Radiopreis ist endgültig im Biz angekommen.

Deutscher Radiopreis 2017: Preisträger gesucht

Der Wettbewerb um den Deutschen Radiopreis geht in eine neue Runde. Ab Samstag, 1. April 2017, können wieder alle deutschen Hörfunksender ihre besten Protagonisten und Produktionen in elf Kategorien ins Rennen schicken. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Mai 2017.

German Radio Awards - gelungener Auftakt

Mit den German Radio Awards hat endlich wieder eine Radioveranstaltung im Rahmen der Internationalen Funkausstellung für den lang vermissten Glamour gesorgt. Vom Radio war dort in den letzten 10 Jahren immer weniger zu sehen und zu hören. Stattdessen dominierten auf der IFA zum Schluss immer mehr Handys, PC-Games, Computer-Peripherie und Ähnliches. Selbstbewusst hat jetzt der Privatfunk mit dieser Veranstaltung Flagge gezeigt.

Günther der Treckerfahrer - ffn

Januar 2015 | Image Kampagne.

Zur Frühjahrskampagne plakatiert ffn aus Hannover die Comedy-Figur Günther - der Treckerfahrer. Dietmar Wischmeyer präsentiert sich als Kultfigur im ffn-Programm jeweils montags bis freitags um 7 nach 7.

Alle Gewinner: Deutscher Radiopreis 2016 stars

Aus 33 Nominierten wurden die Gewinner des Deutschen Radiopreises 2016  in Hamburg ermittelt. Längst hat sich der Radiopreis nicht nur als die wichtigste Auszeichnung der Radiobranche etabliert, er ist auch ein Medienereignis ersten Ranges. Das Interesse an der Verleihungsgala, in der nationale und internationale Stars wie Sting oder The BossHoss für den musikalischen Rahmen sorgen, ist riesengroß: 57 Radioprogramme übertrugen live aus Hamburg.

Silbermond und The BossHoss rocken den Deutschen Radiopreis 2016

"Leichtes Gepäck" von Silbermond und "Jolene" von The BossHoss gehören zu den Radiohits des Jahres 2016. Die beiden Erfolgsbands sind die ersten Höhepunkte, die für das Showprogramm der Verleihung des Deutschen Radiopreises 2016 feststehen. Die von Barbara Schöneberger moderierte Gala findet am 6. Oktober zum siebten Mal in Hamburg statt.

Deutscher Radiopreis 2015: N-JOY macht den Morgen stars

Die beste Morgensendung Deutschland kommt dieses Jahr aus Hamburg: Andreas Kulage und Jens Hardeland von N-JOY setzen sich gegen 104.6 RTL Berlin und R.SA durch.

Deutscher Radiopreis 2014: Beste deutsche Morgensendung kommt aus Berlin stars

Die Sieger des Deutschen Radiopreises 2014 stehen fest. In einer großen Gala wurden am 4. September in Hamburg in zehn Kategorien die besten Radiomacher und Hörfunkproduktionen des Jahres 2014 ausgezeichnet. Der Beirat des Deutschen Radiopreises verlieh außerdem zwei Sonderpreise.

Diesen RSS-Feed abonnieren