Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: 2017 - radioberatung.de

Deutscher Radiopreis 2017: "Mission Aufstehen" - beste deutsche Morningshow stars

In der Elbphilharmonie in Hamburg wurden sie vergeben: die Trophäen an die Besten des deutschen Radio Biz. Die Verleihung des Deutschen Radiopreises 2017 unter den 33 Nominierten wurde von 62 Radiosendern live übertragen. Der Radiopreis ist inzwischen die wichtigste Auszeichnung der Branche: In diesem Jahr wetteifern 127 Programme mit mehr als 380 Bewerbungen um die Preise – ein neuer Rekord.

John Ment - nominiert für den Radiopreis

John Ment von Radio Hamburg steht im Finale des Deutschen Radiopreises 2017. Die unabhängige Jury des Grimme-Instituts hat ihn in der Kategorie Bester Moderator nominiert. Bei Radio Hamburg  moderiert er die Frühsendung „Mission Aufstehen! Die Radio Hamburg Morningshow“. Ment ging im Frühjahr 1987 das erste Mal bei Hamburgs Hörfunkmarktführer on air und ist seit Mai 1989 durchgängig als Moderator der Morningshow zu hören.

Bewerberrekord beim Deutschen Radiopreis 2017

Riesiges Interesse der Radiosender in Deutschland an einer Teilnahme am Deutschen Radiopreis. Bei dieser Bewerberflut lässt sich wohl nur eines feststellen: der Radiopreis ist endgültig im Biz angekommen.

Deutscher Radiopreis 2017: Preisträger gesucht

Der Wettbewerb um den Deutschen Radiopreis geht in eine neue Runde. Ab Samstag, 1. April 2017, können wieder alle deutschen Hörfunksender ihre besten Protagonisten und Produktionen in elf Kategorien ins Rennen schicken. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Mai 2017.

Diesen RSS-Feed abonnieren