Übernimmt Bauer Media Group die weltweite NRJ Group?
Bauer prüft angeblich Übernahme der NRJ Group

Übernimmt Bauer Media Group die weltweite NRJ Group?

Liegt eine spektakuläre Medien-Hochzeit in der Luft? Die Hamburger Bauer Media Group soll Interesse an einer Übernahme des französischen Radiokonzerns NRJ Group haben. Laut Branchenspekulationen gab es dazu bereits Gespräche mit dem NRJ-Gründer und -Hauptaktionär Jean-Paul Baudecroux.

Das berichtet das Hamburger Medienmagazin 'new business'. Eine Bauer-Sprecherin wollte das Thema auf Anfrage des Medienmagazins nicht kommentieren. Der 71-jährige Baudecroux hält rund 80 Prozent der Anteile an der NRJ Group. Gerüchte über einen möglichen Verkauf der Gruppe gab es in den vergangenen Jahren schon des Öfteren.

NRJ Group sendet weltweit auf 600 Frequenzen

Der französische Konzern ist mit seinen 'Energy'-Stationen in zahlreichen Märkten vertreten - auch in Deutschland. Mit über 600 Frequenzen in 15 Ländern sieht sich 'Energy' als größte internationale Hörfunk-Marke. Die vor allem durch ihr Zeitschriftengeschäft bekannte Bauer Media Group (Cosmopolitan, Bravo, TV Movie, tv14, tina, Closer, Neue Post, Maxi)  verfügt über 100 Sender in Polen (RMF FM, Radio Maxx, RMF Classic), Großbritannien (Absolute Radio), der Slowakei (Radio Express) und Skandinavien (SBS Broadcasting). In ihrer Heimatstadt hält sie eine Beteiligung an Radio Hamburg, dem meistgehörten Sender in der Hansestadt. Rund 24 Mio. Menschen hören so bereits ein Programm aus dem Hause Bauer. Auch im TV-Geschäft ist man unterwegs: Bauer Media Group ist größter Gesellschafter des TV-Senders RTL II in Deutschland.

(0 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie bitte darauf, alle Informationen einzugeben.
HTML-Code ist nicht erlaubt.
Zur Spam-Vermeidung werden neue Kommentare vor der Veröffentlichung geprüft und erst dann freigegeben.