Radio Teddy: Es wird laut in BaWü!
Kinderradio TEDDY ab Oktober auch in Baden-Württemberg zu empfangen. Foto: © Unsplash

Radio Teddy: Es wird laut in BaWü!

Baden-Württemberg erhält ab Oktober ein privates Radioprogramm speziell für Kinder und Familien: Radio TEDDY aus Potsdam.

Ab Oktober 2016 auf DAB+

Medienrat und Vorstand der Landesanstalt für Kommunikation haben dem bundesweiten Angebot des Kinder- und Familensenders in einer Auswahlentscheidung die Zuweisung für eine Verbreitung auch im Südwesten erteilt. Das Votum fiel einstimmig aus. Radio TEDDY ist ab Oktober dann auf dem landesweiten DAB+ Kanal zu empfangen. Dieser erreicht von Mannheim bis Freiburg und von Karlsruhe über Heilbronn und Stuttgart bis nach Ulm rund die Hälfte der Baden-Württemberger.

Beworben hatten sich für die Kapazität neben dem Kinderradio auch Regenbogen Zwei und ERF Pop. Radio TEDDY füllt die Lücke von Radio Paradiso, das seine Verbreitung als Digitalradio im Sommer eingestellt hatte.

Laut aktuellem Digitalisierungsbericht besitzen 14,5 Prozent der Haushalte in Baden-Württemberg ein DAB-Empfangsgerät (bundesweit 12,6 Prozent). Grund dafür ist das vielfältige Senderangebot im Südwesten. Neben den Programmen des Südwestrundfunks sind vierzehn private Radiosender aus dem Südwesten landesweit verfügbar. Dazu kommt ein bundesweites Senderportfolio, so dass Hörer in Baden-Württemberg über DAB+ aus bis zu 38 Programmen ihr Lieblingsangebot wählen können.

(0 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie bitte darauf, alle Informationen einzugeben.
HTML-Code ist nicht erlaubt.
Zur Spam-Vermeidung werden neue Kommentare vor der Veröffentlichung geprüft und erst dann freigegeben.