radio.de wird 10

Vor zehn Jahren startete radio.de als kostenlose Website im Browser. Damit machte radio.de die Welt des Webradios für jeden Nutzer endlich einfach und direkt erreichbar. In den vergangenen zehn Jahren entwickelte sich aus der Idee ein weltweiter Service, der auf allen relevanten vernetzten Endgeräten zur Verfügung steht. Der Service ist mit insgesamt mehr als 25 Mio. App Downloads und 33 Mio. monatlichen IVW Visits die größte Radioplattform Deutschlands.

Frischer Wind im Berliner Äther

Die UKW-Frequenzen 88,4 MHz (Berlin) und 90,7 MHz (Potsdam) sind für einen zugangsoffenen, nicht kommerziellen Radiobetrieb ausgeschrieben. Das teilt der mabb-Medienrat mit.

Mit 25 Jahren erwachsen - Fritz feiert Geburtstag

Übermorgen, am 1. März feiert Radio Fritz vom Rundfunk Berlin-Brandenburg seinen 25. Geburtstag. Beim Empfang im Haus des Rundfunks feierten am 26. Februar rund 200 geladene Gäste - darunter viele ehemalige Fritzen - mit dem Jugendprogramm vom rbb.

Großes Stühlerücken bei RTL Radio

Der CEO von RTL Radio Deutschland Gert Zimmer räumt seinen Stuhl, um seine "Kenntnisse im Digitalbereich weiter zu vertiefen". Sein Nachfolger auf dieser Position wird zum 01. Januar 2018 Stephan Schmitter.

106,8 alsterradio wird begraben

Es war ein langes Sterben, die letzte Ruhestätte ist bereits bestellt. "Alsterradio 106,8 rock 'n pop" ist demnächst Geschichte. Der Hamburger Sender wird ein Ableger der bayerischen ROCK ANTENNE.

Moloch Medienanstalten

Im Rahmen der Strukturreform des öffentlich-rechtlichen Rundfunks müssen die derzeitigen Strukturen der Landesmedienanstalten, ihre Aufgaben und vor allem ihre Finanzierung durch Mittel aus dem Rundfunkbeitrag diskutiert werden. Zur Überfinanzierung und der mehr als großzügig definierten Kernaufgaben liefern Jürgen Betz und Isabelle Fried eine kritische Bestandsaufnahme..

Noch näher dran wäre unseriös - 93,1 INFOradio / rbb

Oktober 2017 | Image Kampagne.

Der Nachrichtensender vom rbb plakatiert mit einer auffälligen Typo und verkauft so sein Image als Inforadio. Der starke farblich Kontrast erhöht dabei die Auffälligkeit im Straßenbild von Berlin. Die Botschaft ist allerdings fragwürdig.

Deutscher Radiopreis 2017: "Mission Aufstehen" - beste deutsche Morningshow stars

In der Elbphilharmonie in Hamburg wurden sie vergeben: die Trophäen an die Besten des deutschen Radio Biz. Die Verleihung des Deutschen Radiopreises 2017 unter den 33 Nominierten wurde von 62 Radiosendern live übertragen. Der Radiopreis ist inzwischen die wichtigste Auszeichnung der Branche: In diesem Jahr wetteifern 127 Programme mit mehr als 380 Bewerbungen um die Preise – ein neuer Rekord.

Neue BB Radio Morningshow mit Alex Purrucker

Purrucker wird der Chef der neuen BB RADIO-Morgenshow. Der Berliner, ein Radioprofi mit mehr als zwei Jahrzehnten Erfahrungen im Radiomarkt Berlin-Brandenburg (u.a. 104.6 RTL), übernimmt als Anchor die Sendung.

Unumkehrbar: DAB+ Entwicklung in Deutschland

Ein selbstbewusstes Statement von der ARD-Vorsitzenden Karola Wille auf dem Digitalradiotag auf der Funkausstellung in Berlin: "Die Entwicklung des deutschen Radiomarktes hin zum digitalen Standard DAB+ ist unumkehrbar".

VPRT fordert faire Umstiegsbedingungen in die digitale Radiozukunft

Der Fachbereich Radio und Audiodienste im Verband Privater Rundfunk und Telemediendienste e.V. (VPRT) hat seine Anforderungen für einen Übergang auf die digital-terrestrische Radiozukunft konkretisiert. In einem "Vier-Punkte-Plan" bekennt sich der Verband zu einer Unterstützung des Digitalumstiegs auf DAB+, wenn er fair und den wirtschaftlichen Notwendigkeiten des Privatradios entsprechend ausgestaltet wird.

Übernimmt Bauer Media Group die weltweite NRJ Group?

Liegt eine spektakuläre Medien-Hochzeit in der Luft? Die Hamburger Bauer Media Group soll Interesse an einer Übernahme des französischen Radiokonzerns NRJ Group haben. Laut Branchenspekulationen gab es dazu bereits Gespräche mit dem NRJ-Gründer und -Hauptaktionär Jean-Paul Baudecroux.